Engineering

Unsere Produkte nutzen wir auch selbst für unsere Ingenieurdienstleistungen rund um das Thema Raumluftströmung.

Experimentelle Untersuchungen zur Raumluftströmung ergänzen wir durch numerische Strömungssimulationen. Dabei bilden wir die realen Raumverhältnisse auf Computerebene nach und simulieren die im Raum herrschende Luftströmung für verschiedene Temperaturverhältnisse, stoffliche Verhältnisse bzw. Gasverhältnisse und bestimmte sonstige Bewegungen im Raum.

Aufbauend auf den Simulationsergebnissen generieren wir Lösungsvorschläge, um aufgedeckte Strömungsproblem zu beheben und unterstützen Sie schließlich mit dem Know-how unserer Konstruktionsingenieure bei der Umsetzung zum fertigen Produkt oder zum fertigen Gebäude.

Bereits bestehende Innenräume untersuchen wir dabei zunächst mit entsprechender Messtechnik - teilweise unterstützt duch Strömungsvisualisierung mit eigens entwickelten Nebelgeräten. Unsere umfassenden Erfahrungen in der Aufnahme und in der Beurteilung entsprechender Messdaten sind der Grundstein unserer effektiven Beratung.

Alternativ oder zusätzlich simulieren wir die Luftströmung im Computer: Mit einer virtuellen Abbildung des fraglichen Raums oder Gebäudes am Computer schaffen wir die Voraussetzung, um Luftströmungen und gegebenenfalls Temperaturfelder und Staubbeladungen numerisch zu berechnen und für unsere Kunden leicht verständlich auf dem Bildschirm darzustellen.

Die Synergie dieser expertimentellen und numerischen Erfahrungen in der Strömungstechnik versetzt uns in die Lage, unsere Kunden stets bei der schnellsten und kostengünstigsten Vorgehensweise zu unterstützen.

Auch das Lüftungskonzept geplanter Innenräume kann mit Hilfe der numerischen Strömungssimulation überprüft und gegebenenfalls verbessert werden. Damit haben unsere Kunden höchste Planungssicherheit, halten Betriebskosten auf dem notwendigen Minimum und vermeiden spätere Kosten für gegebenenfalls notwendige Umbauten.

Für weitere Informationen zur Raumluftströmung.

Anwendungsbeispiel Umströmung Tragflügel

Die Visualisierung von Strömungen kann zum einen mit Hilfe von Nebelgereneratoren oder auch durch den Einsatz von CFD erfolgen.

Das folgende Video zeigt den direkten Vergleich einer numerischen Simulation mit der Realität.