Impressum/­Datenschutz

Impressum


Verantwortlich für den Inhalt und die grafische Gestaltung ist die
Tintschl BioEnergie und Strömungstechnik AG
Goerdelerstr. 21
91058 Erlangen
Tel.: 09131/81249 730
FAX: 09131/81249 739
E-mail: bestnoSpam@tintschl.de
Web: www.tintschl-best.de

Vorstand: Dagmar Salleck, Andrea Pichl
Handelsregister: Amtsgericht Fürth (Bay.); HRB 11848
VAT-Nr.: DE248291691

Haftung und Urheberrechte

Alle Informationen und Erklärungen auf diesen Internetseiten sind unverbindlich. Die Tintschl BioEnergie und Strömungstechnik AG übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte keine Gewähr. Aus den Inhalten der Internetseiten ergeben sich keine Rechtsansprüche. Fehler im Inhalt werden mit deren Kenntnisnahme unverzüglich korrigiert.
Links auf andere Internetseiten werden nicht permanent kontrolliert. Somit übernimmt die Tintschl BioEnergie und Strömungstechnik AG keine Verantwortung für den Inhalt verlinkter Seiten. Ebenso hat die Tintschl BioEnergie und Strömungstechnik AG keinen Einfluss auf den redaktionellen Inhalt fremder Webseiten und darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.
Eine Verwertung der urheberrechtlich geschützten Beiträge und Abbildungen, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Tintschl BioEnergie und Strömungstechnik AG unzulässig und strafbar. Insbesondere ist eine Speicherung oder Verarbeitung in Datensystemen oder auf jeglichem Datenträger ohne vorherige Zustimmung der Tintschl AG unzulässig.

Die Tintschl BioEnergie und Strömungstechnik AG haftet nicht für Schäden, insbesondere nicht für unmittelbare oder mittelbare Folgeschäden, Datenverlust, entgangenen Gewinn, System- oder Produktionsausfälle, die durch die Nutzung dieser Internetseite oder das Herunterladen von Daten entstehen.

Copyright © 2018 Tintschl BioEnergie und Strömungstechnik AG - All rights reserved

DATEN­SCHUTZ

Datenschutzerklärung der Tintschl Unternehmensgruppe

Einleitung

Wir, die Tintschl AG sowie unsere Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen ("Tintschl Unternehmensgruppe"), freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen, unseren Dienstleistungen und Produkten und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten und der Kommunikation mit uns auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. 

Daher ist das Einhalten der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen insbesondere der Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO") für uns eine Selbstverständlichkeit. Sie sollen darüber informiert sein, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Dazu dienen nachfolgende Ausführungen

Die Tintschl Unternehmensgruppe hat zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um einen möglichst umfassenden Schutz der über diese Internetseite erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Aber auch dadurch kann ein absoluter Schutz nicht immer gewährleistet werden, da die Datenübertragung im Internet stets Sicherheitslückenaufweisen kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen natürlich frei, sich auf anderen Wegen an uns zu wenden, etwa per Telefon oder Brief.

Sehr gerne stehen wir Ihnen für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz gerne zur Verfügung. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an datenschutzbeauftragternoSpam@tintschl.de.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Tintschl Unternehmensgruppe beruht auf den Begriffen und Definitionen der DSGVO und sie soll einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begriffe und Definitionen erläutern.

a) Personenbezogene Daten

Unter "personenbezogenen Daten" versteht man alle Informationen die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person”) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) Verarbeitung

„Verarbeitung” ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

c) Einschränkung der Verarbeitung

"Einschränkung der Verarbeitung" ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

d) Profiling

Unter "Profiling" versteht man jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

e) Pseudonymisierung

„Pseudonymisierung” die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

f) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

"Verantwortlicher" oder "für die Verarbeitung Verantwortlicher" ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

g) Auftragsverarbeiter

"Auftragsverarbeiter" ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

h) Empfänger

"Empfänger" ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

i) Dritter

"Dritter" ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

j) Einwilligung

"Einwilligung" ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO sowie sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist in der Tintschl Unternehmensgruppe die:

Tintschl AG
Goerdelerstr. 21
91058 Erlangen
Deutschland
Tel.: +49 (0) 9131/81249-0
E-Mail: servicenoSpam@tintschl.de
Website: www.tintschl.de 

3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Laura Salleck
Tintschl AG
91058 Erlangen
Deutschland
Tel.: +49 (0) 9131/81249-0
E-Mail: datenschutzbeauftragternoSpam@tintschl.de 

4. Nutzung unserer Webseite

Beim Besuch der Website werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Wir erheben nur statistische Daten über unsere Besucher. Ein Bezug zu einem einzelnen Besucher lässt sich nicht herstellen. Die Erstellung eines Nutzerprofils ist uns demnach nicht möglich und liegt auch nicht in unserem Interesse. 

5. Nutzung von Google Analytics und Information zu Cookies

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

In diesem Fall wird durch das Setzen eines Opt-Out-Cookie die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert.

Zur Optimierung unserer Webseite erheben, sammeln und speichern wir ausschließlich Nutzungsdaten, wie z. B. Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, die Seite, von der Sie unsere Seite aufgerufen haben und ähnliches, sofern Sie dieser Datenerhebung und -speicherung nicht widersprechen. Dies erfolgt anonymisiert, ohne den Benutzer der Seite persönlich zu identifizieren. Gegebenenfalls werden Nutzerprofile mittels eines Pseudonyms erstellt. Auch hierbei erfolgt keine Verbindung zwischen der hinter dem Pseudonym stehenden natürlichen Personen mit den erhobenen Nutzungsdaten zur Erhebung und Speicherung der Nutzungsdaten setzen wir auch Cookies ein, um Ihren Besuch auf unserer Seite so komfortabel wie möglich für Sie zu gestalten. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Internetbrowser automatisch von unserem Server erhält und auf Ihrem Computer speichert. Ihre personenbezogenen Daten werden hierfür nicht gespeichert – sie bleiben geschützt. Gespeichert werden statistischen Informationen wie Betriebssystem, Ihrem Internetbenutzungsprogramm (Browser), die IP-Adresse, die zuvor aufgerufene Webseite (Referrer-URL) und die Uhrzeit. Diese Daten erheben wir ausschließlich, zu statistischen Zwecken, um unseren Internetauftritt weiter zu optimieren und unsere Internetangebote noch attraktiver gestalten zu können. Die Erhebung und Speicherung erfolgt ausschließlich in anonymisierter oder pseudonymisierter Form und lässt keinen Rückschluss auf Sie als natürlich Person zu. Somit ist es uns möglich, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Webseite automatisch wiederzuerkennen. Für Sie ist dies komfortabler, da Sie ihr Informationen nicht erneut eingeben müssen.

Unsere Webseite benutzt Google-Analytics, einen Webanalysedienst, der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Montain View, CA 94043, USA. Google-Analytics verwendet sogenannte "Cookies". Dabei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse ihrer Benutzung der Website ermöglicht. Erfasst werden beispielsweise Informationen zum Betriebssystem, zum Browser, Ihrer IP-Adresse, die von Ihnen zuvor aufgerufene Webseite (Referrer-URL) und Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Webseite. Die durch diese Textdatei erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseite werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Information benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivität für die Webseitenbetreiber zusammen zu stellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen zu erbringen. Sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten, wird Google diese Information auch an diese Dritten weitergeben. Diese Nutzung erfolgt anonymisiert oder pseudonymisiert. Nähere Informationen darüber finden Sie direkt bei Google unter: Privacypolicy. 

Google benutzt das DoubleClick DART-Cookie. Nutzer können die Verwendung des DART-Cookies deaktivieren, indem sie die Datenschutzbestimmungen des Werbenetzwerks und Content-Werbenetzwerks von Google aufrufen.

Selbstverständlich können Sie unsere Webseiten auch ohne Cookies betrachten. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wiedererkennen, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren" wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dieses zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.

6. Datenschutzerklärung Marketing

Im Rahmen unserer Marketingaktivitäten nutzen wir diverse Social Media Instrumente. Für das Weiterempfehlen (teilen, liken) von Inhalten unserer Webseite auf Facebook, Twitter, Google+, XING oder Linkedln können sog. Externe Social Plugins eingebunden werden.  

7. Einsatz von Social Media Buttons

Um zu verhindern, dass Daten ohne Ihr Wissen an die Diensteanbieter Facebook, Twitter, Google, XING oder LinkedIn übertragen werden, setzen wir die „2-Klick Methode“ bei Social Share-Buttons ein. Dies garantiert, dass nicht schon beim Betreten der Seite personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social Plugins weitergegeben werden, sondern erst und ausschließlich dann, wenn Sie eines der Social Media Plugins anklicken.

Dieses Angebot verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Irland Ltd., Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes "f" auf blauer Kachel oder ein "Daumen hoch"-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden. 

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebots aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand. 

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert. 

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer , können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: Facebook policy. 

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen. 

Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem "Facebook Blocker".

8. Hubspot Erklärung

Unser Anmelde-Service ermöglicht es Besuchern unserer Website, mehr über unser Unternehmen zu erfahren, Inhalte herunter zu laden und ihre Kontaktinformationen sowie weitere demografische Informationen zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen werden auf Servern unseres Softwarepartners HubSpot gespeichert. Sie können von uns genutzt werden, um mit Besuchern unserer Website in Kontakt zu treten und um zu ermitteln, welche Leistungen unseres Unternehmens für sie interessant sind. Alle von uns erfassten Informationen unterliegen dieser Datenschutzbestimmung. Wir nutzen alle erfassten Informationen ausschließlich zur Optimierung unseres Marketings.

HubSpot ist ein Software-Unternehmen aus den USA mit einer Niederlassung in Irland.

Kontakt: HubSpot, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland, Telefon: +353 1 5187500. HubSpot unterliegt dem TRUSTe ’s Privacy Seal und dem U.S. – EU Safe Harbor Framework und dem U.S. – Swiss Safe Harbor Framework.

9. Datenschutzerklärung für Bewerber/Mitarbeiter (m/w)

Sofern es für die Durchführung und Abwicklung des Bewerbungsverfahren erforderlich ist, werden Ihre Daten automatisiert maschinell nach den gesetzlichen Vorgaben, insbesondere denen des Bundesdatenschutzgesetzes und der DSGVO, erhoben, verarbeitet und genutzt. Für die Durchführung und Abwicklung des Bewerbungsprozesses und eines sich gegebenenfalls daran anschließenden Anstellungsverhältnisses werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften Ihre Daten an Dritte wie Sozialversicherungsträger, Finanzämter und Finanzinstitute weitergegeben. Ebenso können Daten aufgrund betrieblicher Notwendigkeit auch innerhalb der Tintschl Unternehmensgruppe zugänglich gemacht werden oder weitergegeben werden. 

Notwendigerweise erfolgt die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an potenzielle Auftraggeber der Tintschl Unternehmensgruppe soweit dies für die Vermittlung der Tätigkeiten und/oder der Projekteinsätze erforderlich ist. Hiervon nicht betroffen sind Bewerbungsverfahren für den internen Bereich im Tintschl Unternehmensgruppe (wie z.B. Vertrieb, Verwaltung, IT, Engineering).

Sollten für Sie Fördermaßnahmen über die Bundesagentur für Arbeit oder anderen Einrichtungen zur betrieblichen Qualifizierung erforderlich sein, sind wir berechtigt personenbezogene Daten zu übermitteln, immer vor dem Hintergrund, dass dies zur Zweckerreichung der Maßnahmen erforderlich ist und/oder gesetzlich vorgeschrieben ist. 

Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse oder die Übermittlung Ihrer Unterlagen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus, über diese Adresse mit Ihnen kommunizieren zu dürfen. Sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens werden gespeicherte Daten gelöscht. Durch Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung willigen Sie ein, dass wir Ihre Daten in unseren Bewerberpool aufnehmen und diese auch für andere Vakanzen berücksichtigt werden können. In diesem Falle werden Ihre Daten nach 24 Monaten aus unserem System automatisch gelöscht. 

Bewerber/Mitarbeiter (m/w) erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, dass ihre personenbezogenen Daten inklusive Bewerbungsfoto und sonstigen Angaben in einer Datenbank aufgenommen werden und für den genannten Zwecken Verwendung finden. Die Einwilligung gilt ausdrücklich auch für die automatisierte Erhebung und Verarbeitung der Daten. 

Diese Erklärung kann durch Mitteilung per E-Mail an: datenschutzbeauftragternoSpam@tintschl.de widerrufen werden.

10. Rechtgrundlagen der Datenerfassung, -verarbeitung und -speicherung

Sofern wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO unserer Unternehmensgruppe als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge. Erfolgt die die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies ist beispielsweise bei der Verarbeitung von Daten der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind. Das Gleiche gilt, wenn die Datenverarbeitung im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Dies betrifft Anfragen zur unseren Produkten oder unseren Leistungen. Sofern unsere Unternehmensgruppe rechtlichen Verpflichtung unterliegt, die eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich machen, basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. lit. c DSGVO; dies ist etwa bei der Erfüllung steuerlicher Pflichten der Fall. Ausnahmsweise könnte der Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, etwa wenn ein Besucher unserer Unternehmensgruppe verletzt werden und in diesem Zusammenhang beispielsweise Name, Alter, Daten der Krankenkassen oder sonstige lebenswichtige Informationen Dritte wie zum Beispiel den Notarzt weitergegeben werden müssten, dann würde dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Wenn keine der vorgenannten Regelungen einschlägig sein sollten, kann könnte die Verarbeitung von Daten aber auch auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhen. Die ist der Fall, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Unternehmensgruppe oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Zu Verarbeitungsvorgänge auf dieser Grundlage sind wir deshalb berechtigt, weil sie in der DSGVO besonders erwähnt wurden. Ein berechtigtes Interesse könnte beispielsweise dann vorliegen, wenn eine maßgebliche und angemessene Beziehung zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen besteht, etwa wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist oder in seinen Diensten steht (ErwGr 47 Satz 2 DSGVO). 

Die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder, wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden. 

In jedem Fall werden Ihre Daten nach der Vertragsabwicklung und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht.   

11. Dauer der Datenspeicherung

Die Dauer der der Speicherung von personenbezogenen Daten orientiert sich an dem jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Nach Ablauf dieser Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.  

12. Rechte der betroffenen Person

a) Bestätigungs- und Auskunftsrecht

Als betroffene Person haben Sie das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Ferner haben Sie als betroffene Person das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie folgende Informationen: 

die Verarbeitungszwecke

die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen 

falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer 

das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung 

das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten 

das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person 

Als betroffene Person können Sie Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Wenn das der Fall ist, ha haben Sie im Übrigen das Recht, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. 

Wenn Sie dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter der Tintschl Unternehmensgruppe. 

b) Recht auf Berichtigung

Als betroffene Person haben Sie das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. 

Wenn Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter der Tintschl Unternehmensgruppe.

c) Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessen werden")

Als betroffene Person haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist: 

Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind. 

Sie haben Ihre Einwilligung widerrufen, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

Als betroffene Person haben Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. 

Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Bundesrepublik Deutschland erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. 

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben. 

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und Sie die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Tintschl Unternehmensgruppe gespeichert sind, veranlassen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter der Tintschl Unternehmensgruppe wenden. Ihrem Löschverlangen werden wir unverzüglich nachkommen. 

Sollten wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und sind zu deren Löschung verpflichtet, treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: 

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen. 

Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten. 

Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen. 

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen vorliegt und Sie als betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Tintschl Unternehmensgruppe gespeichert sind, verlangen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter der Tintschl Unternehmensgruppe wenden. Wir werden die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen. 

e) Recht auf Datenübertragbarkeit

Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche der Tintschl Unternehmensgruppe durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten ohne Behinderung durch die Tintschl Unternehmensgruppe einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. 

Als betroffene Person haben Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO ferner das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von der Tintschl Unternehmensgruppe an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. 

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter der Tintschl Unternehmensgruppe wenden. 

f) Recht auf Widerspruch

Als von betroffene Person haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffenden personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

Im Falle des Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Sofern die Tintschl Unternehmensgruppe personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben betroffene Personen das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle eines Widerspruchs der betroffenen Person gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. 

Als betroffene Person haben Sie darüber hinaus das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die durch die Tintschl Unternehmensgruppe zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. 

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. 

g) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, es sei denn, die Entscheidung ist 

nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich, oder 

aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig und diese Rechtsvorschriften enthalten angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person oder 

mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt. 

Ist die Entscheidung 

für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder 

erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, 

trifft die Tintschl Unternehmensgruppe angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört. 

Möchten Sie als betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter der Tintschl Unternehmensgruppe wenden. 

h) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. 

Möchten Sie Ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter der Tintschl Unternehmensgruppe wenden.

13. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Sofern die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt liegt unser berechtigtes Interesse in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens unserer Belegschaft und der Gesellschafter und Eigentümer.   

14. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Da wir unsere Entscheidungen selbst treffen und uns auch hier in der Verantwortung sehen, verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling. 

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung zum Download:

Stand: 15.05.2018